aufstellungsfiguren

Figuren-Set für die Systemische Arbeit


Ich arbeite im Einzelsetting gerne mit gedrechselten Holzfiguren.

Die Figuren eignen sich, um familiäre Strukturen anschaulich auf dem Boden oder einem Tisch darzustellen. Wer steht wie nah bei wem? Wer steht abseits? Wer wendet den Blick ab? Die Holz-Maserungen und unterschiedlichen Holzarten (z.B. Kirsche, Eiche, Buche, Linde) bieten natürliche Unterscheidungskriterien beim Betrachter.

Weil mich interessierte Kolleginnen und Kollegen immer wieder auf diese Figuren ansprachen, habe ich sie mit in mein Produkt-Sortiment aufgenommen. Ich lasse von einem Drechselermeister meines Vertrauens aus unterschiedlichen Natur-Hölzern als 11er-Set Figuren anfertigen.

Sie haben zwei verschiedenen Formen (1 x Mann, 1 x Frau) und die 5 Paare sind unterschiedlich groß (19 cm, 18 cm, 16,5 cm, 14 cm und 12 cm), die kleinste Figur (das Baby) ist 7,5 cm groß.


Während einer Genogrammarbeit (mitfühlender Dialog zur Erstellung des erweiterten Familienstammbaums) erhalten die "Fehlenden" im Familiensystem eine besondere Würdigung und Wertschätzung. Eine bestimmte Holzfigur kann dann als erste Annährung diesen "Fehlenden" repräsentieren. Da die Holzfiguren mit ihren rundlichen Formen sehr angenehm in der Hand liegen, kann über das Ertasten und Berühren der Holzfigur eine bisher unterbrochene Verbindung wieder aufgenommen werden. Die Figuren können darüber hinaus je nach Blickrichtung und Abstand zueinander innere Beziehungskonstellationen im Außen abbilden. Eine Veränderung  des Blicks oder der Nähe/Distanz leitet einen Prozess ein, der im Außen dann umgesetzt werden kann.


Als Besonderheit erhalten Sie diese Figuren in einem individuell für Sie gestalteten Kunstkarton, damit sich die Figuren für Ihr gewünschtes Setting gut transportieren oder auch im Praxisraum verstauen lassen.